Lippenpflege plastikfrei

Lippenpflege ohne Plastik

Hautpflege

In der kalten Jahreszeit möchten die Lippen besonders gut gepflegt werden. Millionen von Pflegestiften gehen jährlich über die Ladentische. Die Wenigsten wissen, dass sich in den meisten Lippenstiften gesundheitsschädliche Mineralöle befinden. Lippenpflege ohne Plastik ist also nicht nur eine gute Idee für die Umwelt, sondern auch für den eigenen Körper.

Lippenstifte in Papier

Es geht auch ohne Plastik, Mikroplastik und Mineralöle. Das zeigen die nachhaltigen Marken in diesem Artikel. Die meisten nutzen jedoch Glas und Metall als Alternative zum gewohnten Lippenstift. Nicht so We Luv Eco und Plant Base. Diese Startups nutzen Altpapier, um ihre vegane Lippenpflege ohne Plastik zu verpacken. Wer also nicht auf die gewohnte Labello-Form verzichten möchte und dennoch etwas für die Umwelt tun will, ist hier richtig. An die Technik, wie man den Lippenstift in einer Pappröhre hochschiebt, muss man sich erst gewöhnen. Dafür ist diese Variante wahrscheinlich die hygienischste.

Lippenpflege aus der Metalldose

Es geht auch ohne Lippenstift – die praktischen Metalldosen passen in jede Tasche. Burt’s Bees setzen auf Bienenwachs und einen minzig-frischen Duft. Mit ihrem neutralen Design machen sie auch Männer glücklich. Für rissige Lippen und andere Härtefälle ist der Lippenbalsam von Gutes aus Tirol bestens geeignet. Honig-Propolis pflegt selbst spröde Lippen und sorgt für weiche Haut.

Stark rückfettende Lippenpflege zum kleinen Preis bekommst du bei Einseifer aus Sachsen.

Vegane Lippenpflege ohne Plastik

Wer auf tierische Bestandteile verzichten will, sollte die vegane Naturkosmetik von Fair Squared und CMD ausprobieren. Fair Squared setzt auf Sheabutter und weitere rein pflanzliche Rohstoffe, CMD auf Kokosöl. Auch Hydrophil bietet plastikfreien Lippenbalsam an. Die Schiebe-Verpackung kannst du sogar zurück geben und erhältst einen Euro Pfand gutgeschrieben. Lipfein nimmt seine Verpackungen ebenfalls zurück.

Lippenpflege im Glas

Mit seinem feinen Rosenduft umgibt den Lippenbalsam von Martina Gebhardt ein Hauch von Luxus. Der weiße Behälter ist nicht etwa Plastik, sondern hochwertiges Opalglas, welches charakteristisch für die Demeter-zertifizierte Marke ist. Auch die Pflege von Marius Fabre ist plastikfrei. Dieses Produkt eignet sich besonders, wenn man die Lippen viel der Sonne aussetzt und entsprechend Feuchtigkeitsbedarf besteht. Intensive Pflege für die Nacht bieten Burt’s Bees – leider mit Kunststoffdeckel.

Vorsicht vor Mineralölen in Lippenpflege

Im Vergleich zu konventionellen Lippenstiften aus der Drogerie ist Naturkosmetik sehr teuer. Gerade hier sollte man jedoch Wert auf natürliche Inhaltsstoffe legen. Was auf die Lippen kommt, schlucken wir unbewusst. Bei Blistex und Bebe werden Mineralöle verwendet, die im Verdacht stehen, krebserregend zu wirken.

Offenbar haben die meisten großen Hersteller kein Interesse daran, auf Mineralöle zu verzichten. Stiftung Warentest stellt seit Jahren immer wieder kritische Inhaltsstoffe in der bekannten Lippenpflege fest. Geändert hat das wenig. Bisher hat nur Labello reagiert und eine neue mineralölfreie Generation vorgestellt. Bei einem Test wiesen auch teure Produkte aus der Apotheke schlechte Werte auf, beispielsweise La Roche-Posay und Vichy. Der Trend zu natürlichen Inhaltsstoffen wird sicher auch vor ihnen nicht Halt machen.

Teile diesen Artikel
Marken

1 Kommentar zu “Lippenpflege ohne Plastik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.