Weihnachtsbaum plastikfrei

Weihnachtsbaum ohne Plastik

Weihnachten

Einen echten Weihnachtsbaum zu kaufen und dabei Plastik sparen ist kein leichtes Unterfangen. Mit etwas Kreativität gibt es jedoch überraschende Möglichkeiten, insbesondere wenn man sich mit Alternativen aus Holz, Filz oder Metall anfreunden kann.

Weihnachtsbaum aus Holz

Wer sich vom Tannenduft trennen kann, dem stehen wunderbare Alternativen aus Holz zur Verfügung. Sie sind wiederverwendbar und sorgen ebenfalls für ein natürliches Ambiente.

Der Holz-Baum lässt sich online bestellen, Bastelfreunde können sich ihr Exemplar selbst aus kleinen Holzlatten bauen.

Weihnachtsbaum aus Metall

Die Baum-Alternative für die Ewigkeit. Zusammen mit Dekoration und stimmiger Beleuchtung wird der Baum aus Metall zum Blickfang und kann garantiert viele Jahre Freude bereiten. Die Preisspanne reicht vom günstigen Online-Schnäppchen bis zur hochwertigen Variante vom Metallbauer.

Weihnachtsbaum aus Filz

Die verspielte Variante für die Wand eignet sich mit seinen leuchtenden Farben auch hervorragend fürs Kinderzimmer. Der Filz-Weihnachtsbaum lässt sich platzsparend verstauen. Man sollte hierbei auf Naturfilz achten, damit man nicht unbeabsichtigt doch beim Kunststoff-Baum landet.

Die Leiter als Weihnachtsbaum

In Schaufenstern sieht man es immer wieder – eine festlich geschmückte Stehleiter. Und warum auch nicht, sie ist in den meisten Haushalten vorhanden und mit der richtigen Dekoration wird sie zum festlichen Hingucker. Ähnlich minimalistisch ist es, aus Ästen und Seil eine tannenförmige Strickleiter zu knüpfen. An der Wand kommt sie gut zur Geltung.

Weihnachtsbaum im Topf kaufen oder mieten

Wer sich für einen im Topf gezüchteten Weihnachtsbaum wie von Weihnachtsbaumfreun.de entscheidet, kann diesen wiederverwenden oder ins Freie pflanzen. Der Shop bietet außerdem eine Option zur Miete – der Baum wird nach Weihnachten wieder abgeholt.

Alternativ kann man sich überlegen, in diesem Jahr einen kleinen Weihnachtsbaum im Plastik-Topf zu kaufen. Das spart jede Menge Verpackung. Das Bäumchen lässt sich transportieren, ohne dass die Äste mit einem Plastiknetz fixiert werden müssen. Der Topf findet später im Garten oder auf dem Balkon ein zweites Leben.

Künstlicher Weihnachtsbaum als nachhaltige Alternative?

Man könnte sich durchaus fragen: Ist es nicht auch nachhaltig, einen Baum aus Plastik viele Jahre zu verwenden? Bei Quarks hat man nachgerechnet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass man die künstliche Tanne stolze 17 Jahre lang verwenden müsste. Erst dann hat sie die gleiche Ökobilanz wie ein echter Baum.

Teile diesen Artikel
Tagged

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.