Taschentücher plastikfrei

Taschentücher ohne Plastik

Hygieneartikel

Winterliche Erkältungswelle oder Heuschnupfensaison – Taschentücher begleiten uns das ganze Jahr. Dabei Plastik einzusparen wird immer leichter. In Drogerien gibt es inzwischen Taschentuchboxen aus Pappe. Auch Stofftaschentücher feiern ein Comeback. Doch wie transportiert man lose Taschentücher? Im Artikel findest du nicht nur Taschentücher ohne Plastik, sondern auch stilvolle Hüllen für unterwegs und zuhause.

Stofftaschentücher aus reiner Baumwolle

Wenn nur hin und wieder mal die Nase läuft, kann ein Stofftaschentuch vollkommen ausreichen. Stofftaschentücher müssen nicht altbacken aussehen. Online gibt es inzwischen auch moderne Motive, zum Beispiel von der Windelmanufaktur aus Dresden.

Aber ganz ehrlich: Wenn man richtig krank ist oder die Allergie Hochsaison hat, kommt man mit dem Waschen nicht mehr hinterher. Auch für gereizte Haut sind Stofftaschentücher nicht die beste Lösung. Von der Hygiene gar nicht zu reden. Hier würde ich immer auf Papiertaschentücher zurückgreifen. Im normalen Alltag besteht jedoch Potenzial, Plastik einzusparen, wenn man sich angewöhnt, ein Stofftaschentuch einzustecken.

Plastikfreie Papiertaschentücher

Taschentuchboxen aus Pappe gibt es inzwischen bei DM. Wer keine Filiale in seiner Nähe hat, bestellt sich online Großpackungen. Smooth Panda, die für ihr plastikfreies Toilettenpapier bekannt sind, bieten auch Taschentücher aus Bambus an. Alle Produkte sind in Papier verpackt. Auch die vierlagigen Papiertaschentücher von Amazon sollten jeder Erkältungswelle standhalten.

Plastikfreie Etuis und Taschen für Taschentücher

Wer komplett auf Großpackungen oder Stofftaschentücher umstellt, steht vor der Frage, wie die losen Taschentücher unterwegs transportiert werden sollen. Plastikfreie Hüllen lautet die Lösung. Von Smooth Panda gibt es eine passende Metalldose. Online kann man außerdem handgefertigte Taschentüchertaschen aus 100% Baumwolle bestellen.

Plastikfreie Taschentuchboxen für Zuhause

So richtig stilvoll sind Taschentuchboxen ja nicht. Die Lösung für das Wohnzimmer oder das Badezimmer sind elegante Taschentuchspender aus Naturmaterialien. Von Bambus bis Schurwollfilz hat man hier freie Auswahl. Unbehandelte Naturholzboxen kann man nach Wunsch lackieren oder mit Serviettentechnik individuell gestalten.

Teile diesen Artikel
Marken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.