Plastikfrei Blog
Plastikfrei Blog | Ratgeber | Plastikfrei für Einsteiger: Nachhaltige Produkte selbst herstellen mit Tabs

Plastikfrei für Einsteiger: Nachhaltige Produkte selbst herstellen mit Tabs

Plastikfrei für Einsteiger
HYDROPHIL: Gemeinsam

Wer neu zum Thema Plastikfrei kommt, ist schnell überwältigt. Man hat das Gefühl, dass nur DIY-Profis, die vegan und neben einem Unverpackt-Laden leben, das schaffen können. Dabei gibt es inzwischen so viele clevere Lösungen, die absolut alltagstauglich sind. Plastikfrei für Einsteiger ist keine leere Versprechung, dank wasserlöslicher Tabs.

In diesem Artikel stelle ich Startups vor, die plastikfreie Tabs und Pulver entwickelt haben, mit denen man sich Produkte des täglichen Bedarf selbst anmischen kann, ganz ohne Vorkenntnisse. Die Produkte sind super durchdacht und 100% umweltfreundlich.

7 gute Gründe für Tabs & Sachets

  1. Vermeide Müll: Nutze vorhandene Flaschen einfach weiter
  2. Für jedermann: Geduld und Geschick beim Herstellen werden nicht benötigt
  3. Keine Umstellung: Nutze weiter gewohnte Produkte in normaler Konsistenz
  4. Klein, leicht, praktisch: Kein Schleppen mehr, setze das Wasser erst zuhause zu
  5. Klimaschonend: Beim Transport werden auch Benzin und CO2 gespart
  6. Spare Geld: Tabs, Pulver & Sachets sind günstiger als konventionelle Produkte
  7. Spare Platz: Kleine Tabs lassen sich sehr leicht verstauen

Reinigungsmittel einfach anmischen

Mit nachhaltigen Putzmittel-Tabs kann man ganz einfach selbst Putzmittel herstellen – Wasser und eine (vorhandene) Sprühflasche genügen.

Plastikfreie Putzmittel-Tabs von Everdrop

Anzeige | everdrop.de

Das bekannteste Startup, das mit dem Tab-Prinzip aktuell durch die Decke geht, ist Everdrop aus München.

Die Anwendung könnte einfacher nicht sein: Tabs in Wasser auflösen und schon erhältst du biologisch abbaubaren und veganen Badreiniger, Allzweckreiniger sowie Glasreiniger.

Bei Everdrop bekommst du die Tabs einzeln und im Set mit passenden Sprühflaschen.

Egal wie du dich entscheidest, die Putzmittel-Tabs sind vollständig in Papier verpackt. Die zugegebenermaßen ziemlich stylischen Sprühflaschen bestehen aus recyceltem Plastik. Alle Produkte der Marke gibt es online und in ausgewählten Unverpackt-Läden.

Biobaula Reiniger-Tabs

Die Reinigungstabs von Biobaula kann man inzwischen in vielen stationären Geschäften kaufen. Für beinahe jeden Anwendungsbereich gibt es das richtige Tab: Badreiniger, Bodenreiniger, Allzweckreiniger, Badreiniger sowie Glasreiniger.

Biobaula besteht aus ausschließlich pflanzlichen Inhaltsstoffen, sind ohne Tierversuche hergestellt und wasserlöslich. Mit einem Tab kann man 750ml Reinigungsmittel herstellen.

Iron & Velvet – Putzmittel im Sachet

Konkurrenz belebt das Geschäft und so gibt es noch eine weitere Variante aus England: Die plastikfreien Reinigungsmittel von Iron & Velvet sind flüssig und in einer wasserlöslichen Folien-Sachet verpackt.

Das Prinzip ist jedoch das Gleiche. In Wasser auflösen – fertig.

Flüssigseife, Duschgel & Shampoo

Du musst kein DIY-Profi werden und eine Seifenküche einrichten, um selbstgemachte Pflegeprodukte zu verwenden. Startups haben clevere Lösungen entwickelt, mit denen du nur Wasser und Pulver mischst. Fertig ist die plastikfreie Alternative!

Sause die Seifenbrause

Sause die Seifenbrause

Ein Startup aus München arbeitet daran, das Thema Handseife zu revolutionieren: Sause die Seifenbrause hat Tabs entwickelt, mit denen man sich im Handumdrehen immer wieder neue Schaumseife selbst herstellen kann. Damit sparst du dir nicht nur das Schleppen, sondern auch jede Menge Plastikmüll.

Du benötigst jedoch einen Schaumseifenspender. Einen Passenden gibt es bei Sause.

Soap & Precede

Mit dem hochkonzentrierten Pulver des Hamburger Startups Soap & Precede kann man sich Duschgel, Shampoo, Hand- und Gesichtsseife ganz einfach selbst anmischen. Nur etwas kaltes Leitungswasser ist nötig.

Die vegane 4-in-1 Seife ist vollständig biologisch abbaubar, ohne Mikroplastik und Silikone. Ein Beutel reicht für einen Liter Waschgel. Die Verpackung ist zwar nicht plastikfrei, aber recycelbar und kann an das Unternehmen zurück gegeben werden.

Nada – Simply Care

Auch mit dem Pulver von Nada kannst du Shampoo und Duschgel mit Wasser anmischen. Es ist vegan, als Naturkosmetik zertifiziert und wird regional in Rheinland-Pfalz hergestellt. Eine Packung Duschpulver ergibt 200 ml Waschgel.

Eine immer wieder befüllbare Flasche aus PET liefert das Startup gleich mit. Die kompostierbare Verpackung des Pulvers besteht aus Papier und Maisstärke.

Fazit

Du willst Plastik sparen, magst aber keine Seifenstücke? Feste Shampoos sorgen für einen Bad Hair Day und du möchtest dich nicht erst in komplizierte Rezepte einarbeiten, um plastikfrei putzen zu könnnen? Dann sind Tabs eine sehr gute Lösung für dich.

Für alle, die ein bisschen DIY durchaus zu schätzen wissen, findest du hier auf dem Blog auch Startups wie Hello Simple, welche praktische Baukastensysteme für Haushalts- und Körperpflege-Produkte anbieten.

Schreibe einen Kommentar

PlantBase