Gießkanne plastikfrei

Gießkannen ohne Plastik

Garten & Balkon

Große Gießkannen für den Garten bekommt man inzwischen in jedem Baumarkt auch ohne Plastik. Die gute alte Kanne aus Metall liegt wieder im Trend. Schwieriger wird es bei kleinen Gießkannen für die Wohnung. Hier herrscht meistens noch die Plastikflut vor. Online gibt es Gießkannen ohne Plastik auch in kleinen Größen. Ob groß oder klein: Warum man nicht die günstigste Variante wählen sollte, steht in diesem Artikel.

Gießkannen ohne Plastik für Garten und Balkon

Wie bereits erwähnt, bekommt man große Gießkannen aus Zink zum kleinen Preis, zum Beispiel bei Obi. Jedoch bestehen viele handelsübliche Gießkannen aus einfachstem Metall und sind lediglich verzinkt. Sobald sich die Zinkbeschichtung abgenutzt hat, kann sich schnell Rost bilden.

Auch sind solche Kannen nicht immer gut konstruiert. Einige Modelle sind beispielsweise kopflastig und kippen im leeren Zustand um. Ich empfehle daher, in eine feuerverzinkte oder pulverbeschichtete Gießkanne zu investieren. Daran hat man ein Leben lang Freude, weshalb die Anschaffung etwas teurer ist.

Gießkannen ohne Plastik für Zimmerpflanzen

Wer eine kleine Gießkanne für drinnen kaufen möchte, muss glücklicherweise nicht mehr zur verschnörkelten Variante von früher greifen. Inzwischen gibt es auch modern angehauchte Gießkannen für Zimmerpflanzen. Die Modelle aus echtem Edelstahl sind sogar lebensmittelecht und eine Investition für’s Leben.

Braucht man überhaupt eine plastikfreie Gießkanne?

Meiner Meinung nach ist es nicht unbedingt notwendig, sich eine Gießkanne ohne Plastik zu kaufen. Es ist ein Haushaltsgegenstand, der nicht mit Lebensmitteln in Berührung kommt und sehr langlebig ist. Außerdem ist es praktisch, dass die Gießkanne aus Plastik fast kein Eigengewicht mitbringt. Gerade im Sommer schleppt man einige Liter Wasser damit herum. Deswegen kann man sich das Leben ruhig leichter machen.

Ich persönlich habe noch immer meine grüne Plastikgießkanne und werde sie erst ersetzen, wenn sie endgültig kaputt ist. Ein Teil der Gießbrause ist bereits abgebrochen. Statt eine neue Kanne zu kaufen, werde ich mir ein Ersatzteil besorgen. So fällt die Umweltbelastung am geringsten aus. Schließlich wäre es doch schade, einen ansonsten intakten Gegenstand zu entsorgen.

Plastikfrei – ja, aber nicht um jeden Preis.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.