Geschenkpapier plastikfrei

Geschenkverpackungen ohne Plastik

Geschenke verpacken

Nicht jedes Geschenk lässt sich mit Geschenkpapier einpacken. Vielleicht ziehst du Geschenkschachteln einfach vor oder hinterfragst den Sinn von Geschenkpapier generell? Wer auf den Moment der Überraschung nicht verzichten möchte, hat dennoch zahlreiche Möglichkeiten. Plastikfreies Geschenkpapier und Folientüten habe ich bereits in anderen Artikeln vorgestellt. Hier geht es um weitere Geschenkverpackungen ohne Plastik.

Gastgeschenke für Hochzeitsgäste, den Kindergeburtstag oder Präsente für die Weihnachtsfeier: Manchmal schafft man es auch gar nicht, alles einzeln in Geschenkpapier zu verpacken.

Gläser und Metalldosen

Im ersten Moment klingt es nicht besonders nachhaltig, Gläser und Metalldosen als Geschenkverpackung zu nutzen. Je nach Anwendungszweck ist es jedoch kein Problem, hier einen Wiederverwendungszweck zu finden. Zum Beispiel finden Gläser ein zweites Leben als Gewürzglas, zur Lebensmittelaufbewahrung oder zur Dekoration. Metalldosen können als Seifendose wiederverwendet werden. Weißblech und Glas lassen sich im Gegensatz zu Plastik außerdem sehr gut recyceln.

Geschenktüten

Geschenktüten gibt es in allen Farben und Formen. Sie eignen sich nicht nur hervorragend als Adventskalender, sondern für jede Gelegenheit. Kraftpapier ist nachhaltig und gibt Geschenken auch optisch einen entsprechenden Touch. Hier kommen keine potenziell umweltschädlichen Druckfarben und Beschichtungen zum Einsatz. Marken wie Plantvibes achten zusätzlich auch auf einen plastikfreien Versand.

Du möchtest lieber durchsichtige Geschenktüten bzw. Kekstüten verwenden? Dann schau dir den Artikel zu Folienbeuteln ohne Plastik an. Auch hier gibt es plastikfreie Optionen.

Geschenkverpackungen ohne Plastik: Faltschachteln

Genau wie Geschenktüten aus Kraftpapier sind auch Faltschachteln aus Karton sehr gut recycelbar. Sie wirken außerdem besonders edel und lassen sich je nach der verwendeten Geschenkschnur und Deko für jeden Anlass anpassen. Schachteln und Säckchen können einige Male wieder verwendet werden, bevor sie schließlich in der blauen Tonne entsorgt werden.

Jutesäckchen

Jutesäckchen eignen sich nicht nur für Weihnachten, denn sie geben Geschenken das ganze Jahr über einen nachhaltigen Touch. Genau wie Geschenkschachteln können Sie häufig wieder verwendet werden. Als Naturfaser ist Jute biologisch abbaubar und damit eine ökologische Option.

Geschenkverpackungen ohne Plastik: Objektrahmen

Auch tiefe Holzbilderrahmen (sogenannte Objektrahmen) eignen sich als clevere Verpackung für deine Fotos, Geldgeschenke sowie kleine Aufmerksamkeiten. Hier können sich die Kreativen unter uns richtig austoben. Besonders Objektrahmen aus Pappmaché bieten die volle Kontrolle über die Gestaltung.

Plastikfreie Produkte als Verpackung nutzen

Die Lieben beschenken und gleichzeitig auf das Thema „Plastikfrei“ aufmerksam machen? Das geht. Am besten nutzt man die Gelegenheit, um die erste Basis-Ausrüstung direkt mit zu verschenken. Warum nicht eine schöne Naturseife, direkt in einem Seifensäcken verpackt, verschenken?

Auch Beeswrap oder Gemüsenetze eignen sich als Verpackungen und Geschenke-Säckchen. Diese Verpackung sorgt garantiert für Gesprächsstoff und wird nicht einfach entsorgt.

Welche Geschenkverpackungen ohne Plastik benutzt du für deine Geschenke? Plastikfreies Geschenkpapier findest du übrigens auch hier im Blog.

Teile diesen Artikel
Marken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.