Portemoinnaie, Geldbeutel, Geldbörse plastikfrei

Geldbörsen ohne Plastik

Taschen & Hüllen

Das Portemonnaie begleitet uns jeden Tag und muss einiges aushalten. Nicht nur stabil sollte es sein. Das Aussehen ist auch nicht unwichtig. Schließlich zeigen wir die Geldbörse im Alltag immer wieder (unfreiwillig) vor. Unter den Geldbörsen ohne Plastik gibt es inzwischen jede Menge Auswahl. Schließlich mag nicht jeder Leder. In diesem Artikel findest du neben Leder-Geldbörsen auch welche aus Kork, Kraftpapier, Filz und sogar Blättern. Kunstleder ist jedoch keine Option, denn das ist nichts anderes als Kunststoff.

Geldbörsen ohne Plastik aus Leder

Geldbeutel aus Leder gibt es wie Sand am Meer. Näher darauf eingehen muss man eigentlich nicht. Trotzdem möchte ich die Marke Bellroy empfehlen. Die Geldbörsen sind besonders schmal und minimalistisch. Sie nehmen in der Tasche kaum Platz weg und auch qualitativ sind sie sehr hochwertig. Ich habe selbst schon Bellroy Portemonnaies verschenkt und habe nur Gutes davon gehört. Es gibt sie in vielen Farben und Varianten. Sie alle bestehen ausschließlich aus Leder ohne jeden Schnickschnack.

Geldbörsen ohne Plastik aus Kraftpapier

Eine Neuheit sind plastikfreie Geldbeutel aus Kraftpapier. Dieses Material hat nicht jeder. Kraftpapier ist reiß- und wasserfest und selbstverständlich vegan. Beim Thema Entsorgung muss man sich keine Sorgen machen, schließlich besteht die Geldbörse aus recycelbarem Papier. Die Geldbeutel von Fritzvold sind ganz besonders schmal und platzsparend gestaltet. Ob Papier auch auf Dauer mitmacht? Bei dem vergleichsweise niedrigen Preis kann man jedenfalls wenig falsch machen.

Geldbörsen ohne Plastik aus Blättern

Noch außergewöhnlicher sind Geldbörsen aus Blättern. Der Look in grün ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Keine Sorge, es gibt sie auch in anderen Farben. Die Blätter dienen als Kunstleder und sind damit auch für Veganer interessant. Die Upcycling-Geldbeutel sind wasserabweisend und strapazierfähig. Aufgrund des natürlichen Materials ist jedes Portemonnaie ein Unikat.

Geldbörsen ohne Plastik aus Kork

Ein aboluter Hingucker sind Geldbörsen aus Kork. Auch hier ist jedes Produkt ein Einzelstück – wir haben es schließlich mit einem biologisch abbaubaren Naturprodukt zu tun. Während bei anderen alternativen Materialien teilweise auf ein Münzfach verzichtet wird, gibt es bei den Kork-Geldbörsen meistens eins. Kork steht Leder ins nichts nach und ist zudem vegan. Wer nicht auf den Naturlook steht, findet viele Farbvarianten.

Geldbörsen ohne Plastik aus Wollfilz

Wer nach plastikfreien, biologisch abbaubaren Taschen und Portemonnaies sucht, kommt an Khaffee nicht vorbei. Die bunten Geldbeutel bestehen aus Wollfilz und werden in Handarbeit hergestellt. Bei der Produktion achtet man auf hochwertige, regionale Materialien. Der Wollfilz stammt aus Deutschland. Selbst die Reißverschlussbänder bestehen aus 100% Baumwolle. Generell ist Wollfilz wasserabweisend und kann mit einer rückfettenden Seife gereinigt werden. Treten Fusseln auf, hilft der Fusselrasierer (plastikfrei geht es mit einer Rasierklinge). Auf diese Weise hat man sehr lange Freude an seinem Khaffee-Geldbeutel.

Teile diesen Artikel
Marken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.