Gartenhandschuhe plastikfrei

Gartenhandschuhe ohne Plastik

Garten & Balkon

Gartenhandschuhe sollten vor allem robust sein. Dafür eignen sich strapazierfähige Kunstfasern besonders gut. Doch es geht auch anders. Gartenhandschuhe ohne Plastik bestehen aus Baumwolle und Naturlatex. Auf diese Weise bleiben nicht nur die Hände sauber, sondern auch die Umwelt. Gärtnern und die Welt retten gehört doch irgendwie zusammen.

Gartenhandschuhe ohne Plastik

Wer auch nur ein bisschen Grün besitzt, kommt um Gartenhandschuhe kaum herum. Schließlich gibt es zahlreiche Unkräuter, mit denen man lieber nicht in Berührung kommen möchte. Außerdem schont man Hände und Fingernägel. Für schwangere Frauen sind Handschuhe bei der Gartenarbeit sogar ein Muss.

Menschen mit grünem Daumen wissen Gartenhandschuhe ohne Plastik gewiss zu schätzen. Es handelt sich hierbei um ein Premiumprodukt. Die Materialien sind ethisch korrekt: Fair gehandelter, FSC-zertifizierter Naturkautschuk sowie Bio-Baumwolle. Die Handschuhe lassen sich problemlos waschen.

Sind die Teile irgendwann nicht mehr zu gebrauchen, kann man sie mit guten Gewissen entsorgen. Schließlich sind sie biologisch abbaubar. Die Naturlatex-Beschichtung befindet sich an den Fingern und der Handfläche. Sie schützt die Hände vor Nässe, Schmutz und unangenehmen Gartenbewohnern wie etwa Brennesseln.

Wer also mit dem Gärtnern durchstarten will und ein neues Paar Gartenhandschuhe benötigt, kann sich im Fachhandel oder online nach dieser plastikfreien Alternative umschauen.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.